Weitere Informationen

Ihr Kontakt

Wenn Sie Fragen haben, finden Sie hier Ihre Thüga-Ansprechpartner oder Sie erreichen uns unter:

Telefon +49 (0) 89-38197-0
info@thuega.de

Görlitz - von der großen Unbekannten zur Stadtmarke 2012.

Wer zum ersten Mal nach Görlitz kommt ist überwältigt von der Vielfalt der Baustile: Böhmische, sächsische, preußische und schlesische Einflüsse prägen das Stadtbild. Umfangreichen Fördermaßnahmen und großzügigem privatem Engagement ist es zu verdanken, dass Görlitz in den 90er-Jahren wieder seine frühere Pracht erlangt hat. Die Stadt an der Via Regia schreibt Architekturgeschichte seit einem halben Jahrtausend. Spätgotik konkurriert hier mit Renaissance, Barock und Jugendstil. Das historische Stadtbild zählt zu den am besten erhaltenen in ganz Mitteleuropa.

Heute ist Görlitz längst mehr als nur ein Geheimtipp. Die Stadt an der Neiße hat ihr Profil mit erfolgreichen Marketingmaßnahmen gestärkt. Mit offensiver Markenkommunikation für Wirtschaftsförderung und Tourismus rückt der Standort Görlitz deutschlandweit immer wirkungsvoller in den Blickpunkt von Investoren und Touristen. Für ihr erfolgreiches Stadtmarketing erhielt die Europastadt Görlitz zusammen mit ihrer polnischen Nachbarstadt Zgorzelec auf der Deutschen Kulturmarken-Gala im Jahr 2012 die Auszeichnung „Stadtmarke des Jahres 2012".